Gemeinde Ottersweier

Seitenbereiche

Volltextsuche

Helmut Kopf / 07.01.2010

Helmut Kopf war vier Jahre lang 1. Vorsitzender des Fußballvereins Ottersweier und sechs Jahre lang 3. Vorsitzender des Vereins. Er war Gründungsvorsitzender des Fördervereins Juniorenfußball und außerdem sieben Jahre lang Mitglied des örtlichen Seniorenrates.

Im Redaktionsteam des Heimatbriefs Ottersweier wirkt er seit 1995 aktiv mit. Helmut Kopf ist Autor von mehreren Buchpublikationen mit historischem Bezug zur Gemeindegeschichte. Außerdem hält er seit 10 Jahren im Badischen Tagblatt einen lokalhistorischen Rückblick auf unsere mittelbadische Region. Als ehrenamtlich tätiges Mitglied im Redaktionsteam des Heimatbriefs Ottersweier hat Helmut Kopf maßgeblich zum Aufbau der jährlich erscheinenden Gemeindechronik im heutigen Standard beigetragen.

In den 70er Jahren hat sich Helmut Kopf als Frontmann einer Bürgerinitiative gegen eine Mülldeponie in Ottersweier zu Wehr gesetzt. Dies war gleichzeitig die Initialzündung für eine Gemeinderatskandidatur vier Jahre später. Fünfmal wurde er seither wiedergewählt, wiederholt mit der größten Stimmenzahl aller Bewerber. Im Jahr 2009 ließ sich Helmut Kopf nicht mehr als Bewerber zur Gemeinderatswahl aufstellen. Dieses große Vertrauen, das die Bevölkerung von Ottersweier ihm als Stimmenmagnet geschenkt hat, wurde durch die 10-jährige Mitgliedschaft im Kreistag des Landkreises Rastatt mit Nachdruck unterstrichen. In 29 Jahren Gemeinderatstätigkeit hat Helmut Kopf viel Freizeit für das Allgemeinwohl geopfert, was heute nicht mehr selbstverständlich ist. 12 Jahre lang war er Fraktionsführer der CDU im Gemeinderat, 10 Jahre lang 1. Stellvertreter des Bürgermeisters. Für seine herausragenden Verdienste erhielt er 2009 die Goldene Ehrennadel des Gemeindetags Baden-Württemberg und die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg.

Helmut Kopf war als Junglehrer Begleitperson beim ersten Besuch einer Schulklasse in Westerlo und legte damit die Grundlagen für den heutigen regen Austausch auf schulischer Ebene. Herr Kopf war selbst unzählige Male in den Partnergemeinden Westerlo und Krauschwitz und damit maßgeblicher Baumeister der hervorragend funktionierenden Gemeindepartnerschaften.