Gemeinde Ottersweier

Seitenbereiche

Volltextsuche

Hermann Neuburger / 07.01.2010

Hermann Neuburger gehörte dem Gemeinderat von Ottersweier und Unzhurst bis im Jahr 2009 sage und schreibe 38 Jahre lang an. Er ist damit in der jüngeren Geschichte der Gemeinde der Gemeinderat mit der längsten Amtszeit überhaupt. Erstmals wurde Hermann Neuburger 1971 in den Gemeinderat der damals noch selbstständigen Gemeinde Unzhurst gewählt. Genau einen Monat lang gehörte er noch dem Gemeinderat von Unzhurst an, ehe es am 01.01.1972 zur Eingliederung und damit dem Übertritt in den Gemeinderat Ottersweier kam. 

Insgesamt sieben Mal wurde Hermann Neuburger mit glänzenden Wahlergebnissen in seinem verantwortungsvollen Amt bestätigt, eine Leistung, die ihm so schnell keiner nachmachen wird. Das besondere Vertrauen seiner FWG-Fraktion und des Gesamtgemeinderats wurde ihm mit der Wahl zum 2. Bürgermeisterstellvertreter zuteil, dieses Amt hatte er bis im Jahr 2009, 10 Jahre lang inne. Hermann Neuburger war die gesamten 38 Jahre seiner Zugehörigkeit zum gemeindlichen Hauptorgan Unzhurster Gemeinderat mit Herz und Verstand, der jedoch keine Kirchturmspolitik betrieb, sondern immer das Wohl der Gesamtgemeinde im Vordergrund sah. 38 Jahre im Gemeinderat, das bedeutet vor allem ein weit über das Normalmaß hinausgehendes persönliches Engagement; es bedeutet hohe Sachkenntnis und vielfältige Erfahrung, aber auch viele Abende und Wochenenden im ehrenamtlichen Dienst.

Da Hermann Neuburger darüber hinaus in großem Maße auch außerhalb des Kommunalparlaments sehr stark ehrenamtlich tätig war, wurden seine Leistungen zu Recht durch öffentliche Auszeichnungen, mit dem Ehrenbecher des Gemeindetags Baden-Württemberg, der Landesehrennadel und im Jahr 2009 mit dem Bundesverdienstkreuz gewürdigt.

Insgesamt 35 Jahre war Hermann Neuburger 1. Vorsitzender des VfB Unzhurst, den er mit Geradlinigkeit, Offenheit und viel Fingerspitzengefühl durch Höhen und Tiefen führte, seit 2008 ist Hermann Neuburger Präsident des VfB Unzhurst. Hermann Neuburger gründete die Damenfußballabteilung, ist aktives Gründungsmitglied der Ski- und Wanderzunft, langjähriger Sprecher der Unzhurster Vereine und Initiator vieler Feste und Veranstaltungen der örtlichen Vereinsgemeinschaft, deren Erlöse in die Ortsverschönerung oder die Unterhaltung der Sport- und Festhalle Unzhurst flossen.

Hermann Neuburger war viele Jahre Lehrer an der Maria-Victoria-Schule Ottersweier und Motor der Partnerschaft mit Westerlo und ab den 90er Jahren mit Krauschwitz. Durch unzählige Besuche in den Partnergemeinden Westerlo und Krauschwitz hat auch er einen großen Teil für die hervorragend funktionierenden Gemeindepartnerschaften beigetragen.