Gemeinde Ottersweier

Seitenbereiche

  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild

Seiteninhalt

Aktuelles aus dem Rathaus

Junge Menschen sprühen Graffiti für den Frieden

Deutsche und ukrainische Kinder und Jugendliche verschönern Unterführung in Hatzenweier

Schüler aus Ottersweier und Lauf sowie junge ukrainische Flüchtlinge haben in einem dreitägigen Projekt unter Regie von Sozialarbeiter Aydin Günbeyi und Graffiti-Künstler Raphael Joachim Anfang Mai die Fußgängerunterführung in Hatzenweier neu gestaltet.

Das Hauptmotiv: Der Wunsch nach Frieden in der Welt, etwa über die Worte „Peace and love“, „Toleranz“ oder auch eine weiße Taube ausgedrückt.

Günbeyi: „Dass die insgesamt rund 20 Kinder und Jugendlichen gemeinsam aktiv werden, ist schon für sich genommen ein Zeichen dessen, was Frieden und Toleranz bedeuten, zumal auch von den hiesigen Schülern manche Migrationshintergrund haben.“ 

Bereits vor zehn Jahren, blickte er zurück, habe er mit einer Gruppe junger Menschen Graffitis an die Wände der Unterführung gesprüht. „Wir wählten damals eher Natur- und Glücksmotive. Die waren nun in die Jahre gekommen und außerdem durch neue, teils hässliche Sprühereien verschmutzt worden, wodurch ein chaotischer Eindruck entstand.“ Die Idee, die Unterführung von Schülern verschönern zu lassen, und zwar gemeinsam mit gleichaltrigen Flüchtlingen, sei vom Gemeinderat Ottersweier ausgegangen.

„Das Projekt läuft nun in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung.“ Vertreten waren diese über Julia Metzinger und Tamara Kist von der Abteilung „Zentrale Dienste, Bürgerservice und Soziales“. Mit Raphael Joachim aus Offenburg sei erfreulicherweise ein richtiger „Profi“ der Graffiti-Kunst gewonnen worden, betonte Günbeyi.

Zum Alter der Teilnehmer sagte der Sozialarbeiter, die meisten besuchten weiterführende Schulen, die Jüngste sei Grundschülerin. „Und wie man sieht, haben alle an dem Projekt großen Spaß.“ Tatsächlich wirkten die Beteiligten geradezu euphorisch. Sie sprühten wie die Weltmeister und in allen Farben - in einem friedlichen Miteinander.

Kinder und Jugendliche, unter ihnen ukrainische Flüchtlinge, verschönern die Unterführung in Hatzenweier.
Kinder und Jugendliche, unter ihnen ukrainische Flüchtlinge, verschönern die Unterführung in Hatzenweier.
Die Motive für die Unterführung hatten Raphael Joachim (links) und Aydin Günbeyi vorab gemeinsam entworfen
Die Motive für die Unterführung hatten Raphael Joachim (links) und Aydin Günbeyi vorab gemeinsam entworfen
Schriftgröße